El Cant del Barça

El Cant del Barça

Wann immer Lara Süess die Hymne des FC Barcelona vor einem Fussballspiel hört, läuft es ihr kalt den Rücken hinunter. Sie vergöttert den FC Barcelona, seit sie denken kann. Jedes Spiel schaut sie sich im Fernsehen an und fiebert mit ihren Idolen mit. Neben dem FC Barcelona gehört ihr Herz dem Fussballclub Aarau. Kein Wunder, denn das Aarauer Stadion Brügglifeld ist nur 600 Meter von ihrem Zuhause entfernt.

Lara liebt das Spiel mit dem Ball. Kurz: Sie ist fussballverrückt. Mit ihrem Vater und ihrem Bruder hat sie oft im Garten «tschüttelet». Bis ihr das Dribbling mit den beiden Männern zu langweilig wurde. Sie wollte in ein Team, zu einer Fussballmannschaft gehören.

Lara1
Lara in Aktion.

Keine zu klein, eine Fussballerin zu sein
Mit sechs Jahren spielte Lara bereits in der Juniorenmannschaft beim FC Buchs. Sie war das einzige Mädchen im Team. Ihr war das herzlich egal. Auch die frechen Kommentare der gegnerischen Mannschaften blieben kaum an ihr haften. Zurufe, wie «Du bist nur ein Mädchen», «Mädchen können nicht Fussball spielen» oder «Geh und spiel mit deiner Barbie-Puppe» liess sie an sich abprallen. Zugegeben, in der Sprungkraft und Schnelligkeit konnte sie mit den Jungs nicht mithalten. Dafür trumpfte sie mit ihren Ballkünsten. Und das brachte ihr viel Respekt ein.

Mit 15 schaffte sie den Sprung in die U17-Frauenmannschaft des FC Aarau. Zuerst als Goalie. Dann – ein paar Turniere später – hat der Trainer sie vor das gegnerische Tor aufgestellt. «Ab jetzt schiesst du Tore», lautete sein Befehl. «Zack», ein Tor nach dem anderen. Als Stürmerin brilliert Lara noch heute.

Lara2
Auf dem Fussballplatz zu Hause.

Fussball, ein Sport, der Leiden schafft?
Das Fussballtraining ist hart und zeitaufwendig. Vier bis fünf Mal in der Woche wird trainiert. Dazu kommen die Samstagsspiele. Für ausgelassene Shoppingtouren an den Wochenenden, für Montagabendkino oder fürs Rumhängen mit Gleichaltrigen bleibt keine Zeit. Kein Wunder, sind Laras Freundinnen auch gleichzeitig ihre Teamkolleginnen.

Diese Disziplin über Jahre hinweg aufzubringen – Châpeau! Doch ohne Unterstützung und Rücksichtnahme läuft gar nichts. Da nützt auch kein eiserner Wille. Wer im Sport erfolgreich sein will und sich gleichzeitig beruflich weiterbildet, braucht eine starke Familie und einen nachsichtigen Arbeitgeber. Lara schätzt beide, denn sie stärken ihr den Rücken.

Lara4
Fussballerin aus Leidenschaft.

Kein Erfolg ohne Niederlage. Längst nicht jeder Match endet mit einem Zu-Null-Spiel für den FC Aarau. Und nicht jeder präzise Pass landet im Tor. Daneben! Verloren! Fünf Mal aufs Tor gestürmt und trotzdem den Ball nicht versenkt. Als Stürmerin gibt sich Lara oft selbst die Schuld, wenn die Mannschaft als Verliererin vom Platz muss. In solchen Situationen ist Rückgrat gefragt, auch das erfährt sie in ihrem Umfeld – besonders im Team.

Lara3
Es ist nicht einfach, mit Niederlagen umzugehen.

Traumberuf Fussballerin
Frauenfussball ist nicht mit Prestige, schon gar nicht mit viel Geld gleichzusetzen. Weit gefehlt. Auch wenn er zunehmend in den Medien präsent ist, ist der Weg zu Ruhm und Ehre dennoch unendlich lang und gepflastert mit Vorbehalten und mangelnder Anerkennung. Die Ziele aber, die Träume und die Ambitionen sind die gleichen wie bei den Männern: Hoch hinaus, in der ersten Liga spielen, Profifussballerin werden.

Stünde Lara ein Wunsch frei, ein einziger und der soll gelten: «Ja, dann …», sagt Lara, mit einem Blick zum Vater, «für den FC Barcelona spielen!»

Patronat
Dank Sponsoren gibt es die Fussballmannschaft FC Aarau Frauen.

Text: Businessmind GmbH

 

Für alle Barça-Fans

Video

Text
Katalanisch

El Cant Del Barça

Tot el camp
és un clam
som la gent blaugrana
Tant se val d’on venim
si del sud o del nord
ara estem d’acord
ara estem d’acord,
una bandera ens agermana.
Blaugrana al vent
un crit valent
tenim un nom el sap tothom:
Barça, Barça, Baaarça!
Jugadors, seguidors,
tots units fem força.
Son molt anys plens d’afanys,
son molts gols que hem cridat
i s’ha demostrat, i s’ha demostrat,
que mai ningu no ens podrà torcer.
Blaugrana al vent
un crit valent
tenim un nom el sap tothom:
Barça, Barça, Baaarça!

 

Deutsch Übersetzung

Das Lied des FC Barcelona

Das ganze Stadion
Ist ein Schrei!
Wir sind die Blauroten,Egal wo wir herkommen,
Ob aus dem Süden oder dem Norden,
Jetzt sind wir eins, wir sind eins,
Eine Fahne vereinigt uns.
Blaurot in den Wind,
Beherzter Schrei,
Wir haben einen Namen, den jeder kennt,
Barça, Barça, Baaarça!

Spieler, Fans!
Gemeinsam sind wir stark,
Viele geopferte Jahre,
Viele gefeierte Tore,
Und das ist bewiesen, das ist bewiesen,
dass niemand uns besiegen wird.
Blaurot in den Wind,
Beherzter Schrei,
Wir haben einen Namen, den jeder kennt,
Barça, Barça, Baaarça!

No Comments


Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*