Thema des Monats Juni

by wyder, 12. Juni 2019

Sichtschutz im Garten

 

Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er fordert das, was ins unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum.

(Dieter Kienast, Schweizer Landschaftsarchitekt, 1945 – 1998)

 

Das Thema Sichtschutz hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Dem Wunsch nach Privatsphäre und Intimität kann mit baulichen Massnahmen oder pflanzlichen Elementen begegnet werden. Der Ausgestaltung sind aus gestalterischer Sicht kaum Grenzen gesetzt. Die kantonalen und kommunalen Bestimmungen müssen Sie in jedem Fall beachten, schränken diese doch den Rahmen der Möglichkeiten ein. Leider können die Unterschiede zwischen den Gemeinden relativ gross sein.

Aufgrund beschränkter Platzverhältnisse ist Sichtschutz aus baulichen Elementen immer wichtiger geworden. Oftmals kommen Sie in solchen Fällen nicht um eine Baugesuch herum. Längst ist die Auswahl viel grösser als klassische Holzwände. Elemente aus Stahl, Beton oder Naturstein haben den Weg in unsere Gärten in den unterschiedlichsten Formen gefunden. Je nach Materialwahl kann der Unterhaltsaufwand stark reduziert werden, vorgängige Abklärungen und ein Abwägen der Vor- und Nachteile zu den unterschiedlichen Materialien zahlt sich in jedem Fall aus.

Ohne Baugesuch sind Lösungen mit Pflanzen möglich. Allerdings gilt es auch da die gesetzlichen Vorschriften zu beachten und einzuhalten. Nur so können Sie böse Überraschungen vermeiden. Im Gegensatz zu baulichen Elementen stehen bei Pflanzen im Jahresverlauf immer wieder Pflegemassnahmen an. Diese sind wichtig, um die Pflanzen und deren Zweck langfristig zu erhalten. Im Jahresverlauf lässt sich mit Pflanzen das Erscheinungsbild des Gartens verändern und den jeweiligen Bedürfnissen anpassen. So muss der Sichtschutz im Winter vielleicht nicht so dicht sein wie in der warmen Jahreszeit.

Je nach Situation muss der Sichtschutz nicht zwingend an der Aussengrenze entlang verlaufen um seine Wirkung zu entfalten. Eine ideal platzierte Pflanze oder ein Sichtschutzelement kann die Einsicht in den Garten oder Teile davon bereits genügend einschränken. So wird der Gartenraum nicht unnötig verkleinert und Ausblicke in die Umgebung bleiben bestehen.

Je nach Zugänglichkeit und Platzverhältnissen kommen nicht sämtliche Materialien in Frage. Oftmals kann eine Kombination von zwei Materialien die notwendige Auflockerung bewirken. Gerne beraten wir Sie bei der Materialauswahl, der Budgetplanung, den bautechnischen Abklärungen und unterstützen Sie in der Ausführung.

No Comments


Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*